Gastprofessuren

Main content

Gastprofessuren an der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft

Nach der Schliessung der ordentlichen Professur für französische Sprache und Literatur im Jahr 2006, hat sich die ETH erneut für eine starke Präsenz der verschiedenen Landessprachen und ihrer zugehörigen Kulturen entschlossen. So wurden die zwei Gastprofessuren für italienische resp. französische Literatur und Kultur ins Leben gerufen, die jedes Semester von einer herausragenden Persönlichkeit aus der Literatur und der Kultur, der Geschichte, der Kunstgeschichte oder der Philosophie besetzt werden.

Seit dem Frühjahrssemester 2010 eine neu eingerichtete Gastprofessur für das Fachgebiet "Wissenschaft des Judentums" zu den Gastprofessuren hinzugekommen. Die Gastprofessur für Wissenschaft und Judentum fokussiert verstärkt zwei Forschungsbereiche: einerseits allgemein wissenschaftsphilosophische und historische Fragestellungen, andererseits stehen Fragen aus dem Themenspektrum Wissenschaft im Spannungsfeld von Religion, Kultur und Gesellschaft im Zentrum, konkretisiert am weitreichenden Beispiel des Judentums. Die Aufmerksamkeit richtet sich dabei auf die Formation und Interpretation der Wissenschaften im Judentum seit der Neuzeit und auf die Frage nach der wissenschaftlichen Beschreibung des Judentums selbst, wie sie seit der Aufklärung – namentlich im Paradigma der Wissenschaft des Judentums – im Horizont neuer wissenschaftlicher Modelle etabliert wurde.

 

 

 

 

 
 
URL der Seite: http://www.lit.ethz.ch/gastprofessuren.html
Thu Feb 23 17:40:17 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich